+49 (89) 45 12 53-0

Philosophie

Gemeinsam Neues voranbringen - mit Begeisterung und Neugier!

Die Neugierde darauf, Produkte oder Vorgehensweisen zu erfinden und zu gestalten entfacht Enthusiasmus und Leidenschaft. 

Menschen, die dafür brennen etwas Neues zu gestalten, Herausforderungen bei Neu- und Weiterentwicklungen zu meistern, schaffen das im Team. 

Vertrauen schaffen durch Verbindlichkeit, Fokus, Mut, Offenheit und Respekt.

Ein erfolgreiches Team für innovative Produkte und Vorgehensweisen entsteht in einer vertrauensvollen Umgebung. Diese etabliert sich durch die Verbindlichkeit, fokussiert, konsequent, gemeinsam und mit Ausdauer auf ein vereinbartes Ziel hinzuarbeiten, durch den Mut neue Wege zu gehen, durch die Offenheit auch mal unangenehme Dinge anzusprechen, sowie durch Respekt vor den Erfahrungen und Ansichten aller Beteiligten.

Auf der Basis agiler Werte, Prinzipien und Praktiken sowie einem werteorientierten Umgang mit Anforderungen verbessern unsere Kunden gemeinsam mit uns die Entwicklung ihrer innovativen und komplexen Systeme.

Seit mehr als 25 Jahren hilft HOOD großen Organisationen ihren Umgang mit Anforderungen zu verbessern, um komplexe Produkte zu erfinden, zu entwickeln und anspruchsvolle Projekte erfolgreich durchzuführen, im agilen, wie auch im klassischen Umfeld. 

Unsere Prämisse ist, nicht dogmatisch an Vorgehensweisen fest zu halten oder Vorgehensmodelle zu predigen, sondern gemeinsam mit unseren Kunden Entwicklungspraktiken pragmatisch auf die Situation im jeweiligen Unternehmen und im Markt abzustimmen und unnötigen Aufwand zu vermeiden. 

Die Änderung von Vorgehensweisen ist in der Regel kein technisches Problem. Wir nehmen die betroffenen Menschen auf dem Weg der Veränderung mit, indem wir gemeinsam mit ihnen den Veränderungsprozesses gestalten. 

Unsere Kernkompetenz sind die agile Transition und das Requirements Engineering mit all seinen Schnittstellen im Systems und Software Engineering. Dazu greifen wir auf langjährige Erfahrung im Agile Coaching und auf fundierte Expertise im Anforderungsmanagement zurück.