+49 (89) 45 12 53-0

Training

Kundenstimmen

 

Ein maßgeblicher Erfolgsfaktor bei der Einführung oder Verbesserung des Requirements Engineerings (RE) in einer Organisation ist die Befähigung und Motivation der beteiligten Mitarbeiter im Umgang mit Anforderungen.

Diese Kenntnisse und Fähigkeiten, die die unterschiedlichen Mitarbeiter benötigen, variieren je nach der Rolle, die sie in einem Unternehmen einnehmen. Basierend auf der langjährigen in der Praxis gewonnenen Erfahrung unserer Mitarbeiter bieten wir Ihnen deshalb eine breite Palette an Trainings, und Workshops für die verschiedenen Rollen im Umgang mit Anforderungen und anderen anforderungsrelevanten Artefakten. Gemeinsam mit Ihnen erarbeiten wir ein individuelles Konzept zur Ausbildung Ihrer Mitarbeiter.

 

Methodik

Wir bieten eine Vielzahl von Methodentrainings im Bereich von Anforderungen an. Sollten Sie ein individuell für Ihre Bedürfnisse angepasstes Training benötigen, ermöglichen wir Ihnen dies durch unseren Trainingskonfigurator.

Methodentraining (1 Tag)
Textuelle Anforderungen sind die gängigste Notation zur Dokumentation von Anforderungen. Prinzipien einer geschickten Ausdrucksweise für textuelle Anforderungen werden vorgestellt und eingeübt.

Textuelle Anforderungen gut und effizient formulieren

Methodentraining (2 Tage)
Die zentrale Bedeutung von Anforderungen im System-Entwicklungsprozess wird hervorgehoben. Erfahren Sie wie durch Requirements Engineering die Effizienz der Entwicklung von Systemen, Software und Services wesentlich verbessert wird.

Anforderungen in der System- und Softwareentwicklung

Methodentraining
Stellen Sie Ihr eigenes RE-Methodentraining zusammen! Ob einen halben Tag oder drei Tage: Sie entscheiden, wie lange und was geschult wird. Das perfekte Training für Ihre Unternehmenssituation!

Trainingskonfigurator: Kundenspezifisches RE Methodentraining

Workshops

Neben unserem Trainingsangebot bieten wir Ihnen auch Workshops an. Hauptfokus dieser Workshops ist die Interaktion mit den Teilnehmern. HOOD Workshops zeichnen sich durch wenige Folien, dafür aber umso mehr konkrete Übungen und Beispiele, um das Gelernte auch unmittelbar im Alltag einzusetzen, aus. Im Rahmen dieser Workshops bieten wir oft neue und sehr spezielle Themen im Umgang mit Anforderungen an.

Die folgenden Workshops bieten wir bei Ihnen im Haus oder in unseren Räumlichkeiten an. Eine praxisnahe Herangehensweise mit vielen integrierten Übungen ist Kern all unserer Workshops.

Workshop (1 Tag)
Dieser Workshop bietet grundlegendes RE-Wissen und richtet sich an alle, die bisher noch keine oder nur wenig RE-Erfahrungen gesammelt haben.

RE in a Day

Workshop (3-5 Tage)
Erarbeiten Sie in diesem Workshop die Grundlagen für die Entwicklung einer robusten und erweiterbaren Projektdatenstruktur für groß angelegte Projekte.

Projektstrukturierungs-Workshop

Workshop (1 Tag)
Stakeholder stellen die Quelle für gute und notwendige Anforderungen dar. Anhand eines Stakeholder Management Prozesses erlernen Sie Methoden zur Findung und Einbindung von wichtigen Stakeholdern.

Stakeholder Management - More than a list

Workshop (1 Tag)
RE soll in Ihrem Unternehmen nicht nur ein Experiment in einem Pilotprojekt sein?
Erarbeiten Sie in diesem Workshop, wie RE nachhaltig in Ihrem Unternehmen verankert werden kann.

SuRE® - Sustainable Requirements Engineering

IREB® Foundation Level

Hier erfahren Sie mehr zur HOOD Ausbildung zum Certified Professional for Requirements Engineering (CPRE) nach Lehrplänen des International Requirements Engineering Board (IREB®) e.V.

Das IREB® stellt ein Zertifizierungsmodell mit Lehrplänen und Prüfungen bereit und fördert damit die Standardisierung der Aus- und Weiterbildung im Requirements Engineering. Das IREB® Zertifizierungsmodell besteht aus drei Stufen. Für jede Stufe sind bestimmte Lehrpläne definiert.

Alle CPRE Trainings bieten wir bei Ihnen im Haus und als öffentliche Trainings an.

Methodentraining (3 Tage)
Der Foundation Level umfasst das Grundlagenwissen in den Gebieten Erheben, Analysieren, Spezifizieren, Dokumentieren, Prüfen und Verwalten von Anforderungen. Bei Bedarf mit Zertifizierungsprüfung.

CPRE Certified Professional for Requirements Engineering - Foundation Level - Präsenztraining

E-Learning (3 Monate Zugang)
Eine weitere Möglichkeit, sich die notwendigen Grundlagen für die CPRE Foundation Level Prüfung anzueignen, ist unser webbasiertes E-Learning Zertifizierungsseminar. Sie erhalten 3 Monate Zugang.

CPRE Certified Professional for Requirements Engineering - Foundation Level - Online E-Learning

Beide Angebote, Präsenztraining und E-Learning, können Sie auch in Kombination bestellen: Mit dem E-Learning Paket können Sie sich so im Vorfeld auf das Training und die Prüfung vorbereiten. Sollten Sie nach dem Präsenztraining ausnahmsweise die Prüfung nicht bestanden haben, erhalten Sie von uns kostenlosen Zugang zum E-Learning Angebot.

IREB® Advanced Level

Der Advanced Level ist modular aufgebaut, wobei die einzelnen AL-Zertifikate jeweils eigenständige Teildisziplinen des Requirements Engineerings behandeln. Voraussetzung für die AL-Zertifizierung ist eine abgeschlossene Zertifizierung nach dem Foundation Level.

Derzeit sind Lehrpläne für drei Module des Advanced Level veröffentlicht und Prüfungen aufgelegt:

Methodentraining (3 Tage)
Dieses CPRE Advanced Level Training vertieft die Themen Anforderungsermittlung und Konfliktlösung.

CPRE Advanced Level - Elicitation & Consolidation

Methodentraining (3 Tage)
Dieses CPRE Advanced Level Training behandelt intensiv das Thema "Modellierung" und beantwortet u.a. die Frage, wie Anforderungen modellbasiert dokumentiert werden können.

CPRE Advanced Level - Requirements Modeling

Methodentraining (3 Tage)
Dieses CPRE Advanced Level Training liefert wichtige Kenntnisse zur Planung und Entwicklung des Vorgehens beim Umgang mit Anforderungen.

CPRE Advanced Level - Requirements Management

IREB® Zertifizierungsprüfung

Die Zertifizierungsprüfung findet direkt im Anschluss an ein Präsenztraining bei Ihnen (In-House Trainings) oder bei uns im Hause statt. Dies gilt für den CPRE Foundation Level (ausgenommen das E-Learning Training) und für die Advanced Levels. Bei den Advanced Levels ist zusätzlich zur Prüfung noch eine Hausarbeit zu erstellen.

Gerne organisieren wir die Prüfung auch im Rahmen eines In-House Trainings für Sie.

Erfahren sie mehr dazu auf dieser Seite: http://www.ireb.org/de

Werkzeugtrainings

Beim Umgang mit Requirements Management Werkzeugen müssen nicht alle betroffenen Mitarbeiter in der gleichen Tiefe geschult werden. Wir bieten praxisnahe, auf den langjährigen Erfahrungen unserer Mitarbeiter basierenden Werkzeugtrainings für verschiedene Benutzergruppen. Wir berücksichtigen in den Trainings auch die in Ihrem Unternehmen definierten Anforderungsebenen mit den Anforderungsarten sowie Ihre Vorgehensweise, Ihre Prozesse und Ihre Methoden. Durch diesen Ansatz ist gewährleistet, dass z.B. ein Anwender des Werkzeugs (im Gegensatz zu einem Administrator) nur einen Teil der Werkzeugumgebung und die für ihn wichtigen Schritte beherrschen muss. Das ist oft in wenigen Stunden möglich.

Werkzeugtraining (1 Tag)
Dieses Training bietet eine Einführung in die erfahrungsgemäß wichtigsten Funktionen des Requirements Management Werkzeugs DOORS von IBM.

DOORS® für Anwender

Werkzeugtraining (2 Tage)
Dieses Training geht über die erfahrungsgemäß wichtigsten Funktionen des Requirements Management Werkzeugs DOORS von IBM hinaus und behandelt weitere Spezialfunktionen.

DOORS® für Requirements Professionals

Werkzeugtraining (1 Tag)
Dieses Training behandelt die Themen, die für Installation, Betrieb und Wartung des Requirements Management Werkzeugs DOORS von IBM wichtig sind.

DOORS® für Administratoren

Haben Sie Fragen?

Haben Sie Fragen?

Nichts geht über ein persönliches
Gespräch - bitte kommen Sie auf mich zu.

Gabriele Leibmann, Manager Training

Gabriele Leibmann
Manager Training

+49 89 4512 530
info@hood-group.com

Ihre Kontaktdaten

Wir gehen sorgfältig mit Ihren Daten um und garantieren Ihnen sie nicht an Dritte weiter zu geben. Lesen Sie dazu unsere Datenschutzerklärung.

*: Plichtfield