HTWS31: Kulturarbeit, wie kann das gelingen?
Zu unseren Trainings
+49 (89) 45 12 53-0

HTWS31: Kulturarbeit, wie kann das gelingen?

Kulturarbeit, wie kann das gelingen?

Tag und Uhrzeit: Montag, 23. März 2020, 14:00 - 18:00 Uhr

Kultur wirkt auf das, was wir tun und wie wir es tun. Kultur ist die Musik, die keiner hört, doch nach der alle tanzen. Kulturen können Veränderung unterstützen, aber auch im Weg stehen.
Initiativen mit dem Ziel einer agilen Organisation nennen meist die bestehende Kultur als ein wesentliches Hindernis auf diesem Weg. Wie lässt sich eine hinderliche Kultur verändern? Geht das überhaupt?

Workshopgestaltung:

Wer an dem Workshop teilnehmen sollte: Projektleiter, Business Analysten, Requirements Manager, Product Owner, Scrum Master

Lernziele:

Voraussetzungen für die Teilnahme am Workshop:

Workshop-Level: Einsteiger

Welches Equipment sollen die Workshopteilnehmer mitbringen? (z.B. Notebook, Tablet, usw.): keins

Agenda des Workshops:
Kultur – das unbekannte Wesen sichtbar machen. Impulsvortrag, der entlang der Fragen führt:

In dem Workshop abgeleitete Thesen und Perspektiven werden mit den Teilnehmern in unterschiedlichen Formaten in Gruppen bearbeitet und die Erkenntnisse gemeinsam diskutiert.

 

Thomas Kladoura

Thomas Kladoura-Beltle arbeitet als Coach bei Agile-by-HOOD mit Leidenschaft und viel persönlichem Engagement mit Menschen, Teams und Organisationen auf ihrem Weg zu mehr Agilität.
Aus seiner Zeit als Coach für Projekte und Teams, Trainer, SAP Projekt-, Teamleiter und Business Analyst bringt er langjährige und unterschiedlichste Erfahrungen aus dem Projektgeschäft, Change Management und der Weiterentwicklung von Produkten, Prozessen und Teams mit.
Projektarbeit und eine agile Transition brachten Thomas 2012 zu Agilität, Scrum, Kanban und Skalierung.
Sein Ansatz: AGILER WERDEN, wo es Sinn macht – bei der Vorbereitung und Umsetzung von Projekten, bei der Entwicklung von Lösungen und in der Führungsarbeit.

Hier geht`s zur Anmeldung.