+49 (89) 45 12 53-0

HTWS30: An Agile Sandbox

An Agile Sandbox: Iterativ / inkrementelles Arbeiten in cross-funktionalen Teams erleben

Hinweis: Dieser Workshop ist leider bereits ausgebucht!

Tag und Uhrzeit: Montag, 27. März 2017, 14:00 - 18:00 Uhr

Agile Vorgehensweisen halten mehr und mehr Einzug in Unternehmen. Trotzdem wird das Potential, das in cross-funktionalen Teams steck, nicht voll ausgeschöpft, da Organisations- und Abteilungsstrukturen häu-fig im Weg stehen. Dieses Problem uns seine Folgen werden durch ein konkretes Fallbeispiel eines fiktiven Unternehmens erlebbar gemacht.

Mit Hilfe eines Lego MINDSTORMS- Bausatzes soll anhand einer Kundenanforderung ein autonom fahren-der Roboter konstruiert, zusammengebaut und durch eine Softwareprogrammierung zum Leben erweckt werden. Dabei treten, wie im täglichen Leben, die unterschiedlichsten Probleme und Herausforderungen auf, auf die Sie selbstständig und immer wieder neu reagieren müssen.

Welche Veränderungsmaßnahmen Sie innerhalb Ihres fiktiven Unternehmens oder Teams vornehmen und welche nicht, entscheiden Sie selbst. Die Auswirkungen dieser Entscheidungen werden Sie im Verlauf des gesamten Workshops spüren und erleben können.

Im Anschluss des Fallbeispiels, welches ca. 4 Stunden in Anspruch nehmen wird, werden wir Ihnen eine kurze Einführung in das Thema Agilität im Allgemeinen und Scrum als Rahmenwerk zur Produktentwick-lung im Speziellen geben.

Zur Teilnahme benötigen Sie KEINE speziellen Fähigkeiten wie Programmier- oder Konstruktionskenntnis-se.

Vortragsweise:

Interaktiver Workshop

Wer an dem Workshop teilnehmen sollte:

Projektleiter, Hardwareentwickler, Requirements-Engineers, Softwareentwickler

Lernziele:

Welche Voraussetzungen die Teilnehmer mitbringen müssen:

Agenda des Workshops:


Matthias Mohme ist Referent der REConf 2017Matthias Mohme ist in den ersten Berufsjahren als Konstrukteur im klassischen Maschinenbau tätig, entdeckte der 1982 gebore-ne Dipl. Ing. aus München in den darauf folgenden Jahren als Produktmanager seine Leidenschaft für SCRUM und KANBAN in der Softwareentwicklung. Seine Erfahrungen und Beobachtungen, wie sich die Einführung Agiler Methoden auf Mitarbeiter, Teams und ganzen Organisationen auswirkt, gibt er als Consul-tant für Anforderungsmanagement bei der HOOD GmbH weiter.