HTWS27: Als die Requirements Laufen lernten - Model Based Systems Engineering in der Praxis
Zu unseren Trainings
+49 (89) 45 12 53-0

HTWS27: Als die Requirements Laufen lernten - Model Based Systems Engineering in der Praxis

Als die Requirements Laufen lernten - Model Based Systems Engineering in der Praxis

Tag und Uhrzeit: Montag, 11. März 2019, 09:00 - 13:00 Uhr

Anhand eines Live Beispiels wird vermittelt, wie eine ganzheitliche Sicht auf das Thema Systems Engineering sowohl mittels Werkzeug als auch Methode gewonnen werden kann.
Insbesondere werden die Engineering Disziplinen Anforderungsmanagement, modellbasiertes Systems Engineering sowie Testspezifikation in einer domainübergreifenden Zusammenarbeit integriert.
Im Zentrum des Workshops steht ein modellbasierter Systems Engineering Ansatz wie in der HarmonySE Methode definiert. Dabei wird das Systemdenken durch Abstraktion gefördert. Ein weiterer wichtiger Aspekt der HarmonySE Methode ist das Steigern des Systemverständnisses durch Modellvalidierung mittels Ausführung in Rhapsody.

Workshopgestaltung: Vortrag mit Rollenspiel

Wer an dem Workshop teilnehmen sollte: Projektleiter, Systemarchitekt/-ingenieur, Requirements Manager

Lernziele:

Welche Voraussetzungen die Teilnehmer mitbringen müssen:

Workshop-Level: Einsteiger

Welches Equipment sollen die Workshopteilnehmer mitbringen? (z.B. Notebook, Tablet, usw.): kein Equipment notwendig

Agenda des Workshops:



Peter Schedl ist als Program Manager bei der IBM verantwortlich für industriespezifische Lösungen. Aktuell befasst er sich insbesondere mit den neuen Herausforderungen, die das Internet der Dinge an die Entwickler von Produkten und Services stellt, und wie diese gemeistert werden können. Seit mehr als 20 Jahren ist die Entwicklung von mechatronischen Systemen sein Schwerpunktthema, wobei er bereits frühzeitig die Vorteile eines modellbasierten Ansatzes für die Erstellung von Architekturen für Systeme, Hardware oder Software nutzte. Im Rahmen vielfältiger Projekte, u.a. in den Branchen Automobil, Bahn, Medizin und Luftfahrt sammelte Herr Schedl umfassende Erfahrungen bei der Einführung und Anwendung methodischer Vorgehensweisen, die er auch in vielen Projekten als Berater weitergeben konnte.

Dipl.-Ing. Patrick Weber ist IT-Spezialist bei IBM. Er hat mehr als 18 Jahre internationale Erfahrung in der Architektur, Entwicklung und Integration von Embedded Systemen, insbesondere im Bereich Automotive. Heute arbeitet er als Technical Sales und unterstützt Kunden beim Wechsel auf modelbasierte Software- und Systementwicklung mittels IBM Rhapsody. Herr Weber hat Elektrotechnik an der Universität des Saarlandes und der Universität Luleå (Schweden) studiert.

Anmeldung

Hier geht`s zur Anmeldung