HTWS22: Co-kreatives Entscheiden mit Liberating Structures
Zu unseren Trainings
+49 (89) 45 12 53-0

HTWS22: Co-kreatives Entscheiden mit Liberating Structures

Co-kreatives Entscheiden mit Liberating Structures

Tag und Uhrzeit: Montag, 11. März 2019, 09:00 - 13:00 Uhr

Nicht nur im RE und dem agilen Team, immer wenn Menschen zusammenkommen, müssen Entscheidungen getroffen werden. Dabei ist mittlerweile das Paradigma des einsamen Entscheiders überholt. Gute Entscheidungen werden vom Konsens einer Gruppe getragen. Und die Intelligenz der Vielen hilft uns, im komplexen Umfeld qualitativ hochwertige Entscheidungen zu treffen. Nicht zuletzt sind Entscheidungen Gefühlssache - basierend auf unserer Intuition, unserer geschulten Erfahrung, können wir mit Heuristiken schnell entscheiden um diese dann iterativ zu verbessern.
 
Doch in diesem Workshop soll es nicht um graue Theorie gehen. Gemeinsam und mit viel Spaß und Freude erleben wir die Welt co-kreativen Entscheidens. Am Ende des Workshops haben die Teilnehmer eine Referenzerfahrung in der Entscheidungsfindung in Gruppen. Die Teilnehmer kennen verschiedene Methoden zum Durchführen von Entscheidungsmeetings und können diese auch anwenden. Einsatzmöglichkeiten verschiedener Methoden, insbesondere der Liberating Structures werden im Diskurs erörtert und die Dozenten berichten aus der Praxis.

Workshopgestaltung:

Wer an dem Workshop teilnehmen sollte: Projektleiter, Entwicklungsleiter, Produktmanager/- ingenieur, Business Analysten, Requirements Manager, Entwickler, Tester, QA Manager, Scrum Teams, Product Owner, Scrum Master, Vertriebs- und Marketingmitarbeiter.

Lernziele:

Welche Voraussetzungen die Teilnehmer mitbringen müssen:

Workshop-Level: Einsteiger

Agenda des Workshops: Tbd

Julia Graßinger

Julia Graßinger begleitet als Coach bei Agile-by-HOOD Menschen, Teams und Organisationen mit Neugierde und Mut auf ihrem Weg zu mehr Agilität. Durch ihre systemisch-empirische Haltung erschafft sie Räume, in denen Menschen Selbstwirksamkeit erleben und sich im komplexen Umfeld zurechtfinden lernen. Wichtige Elemente in ihrer Arbeit sind Kreativität, Begegnung und Fokus.
Aus ihrer Zeit als Gründerin und freiberufliche Trainerin im Startup Umfeld kennt sie aus persönlicher Erfahrung die Herausforderung sich schnell ändernder Märkte.  Als Host für Ideenentwicklung und Facilitatorin für Teamprozesse und Erfahrungsbasiertes Lernen bringt sie langjährige und vielseitige Erfahrungen aus dem Projektgeschäft und in der Entwicklung komplexer Produkte und Systeme mit. Durch ihre Arbeit mit Design Thinking und Lean Sartup Methoden gilt ihre Aufmerksamkeit dem Erheben und Strukturieren von Anforderungen sowie dem empathischen Umgang mit Stakeholdern.
Julia Grassinger ist erfahrene Referentin und veröffentlicht regelmäßig zu ihren Erfahrungen und Erkenntnissen im Agilen Umfeld.

Simon Flossmann

Als Scrum Master und agiler Coach bei Agile-by-HOOD konzentriert sich Simon Flossmann auf die Entwicklung erfolgreicher Teams mit ausgeprägten Fähigkeiten in Selbstorganisation und Cross-Funktionalität, sowie dem Streben nach kontinuierlicher Verbesserung. Er unterstützt die Produktverantwortlichen bei der Visualisierung des Fortschritts, der Schaffung eines transparenten Produkt Backlogs und der Maximierung des Produktwertes. Simon Flossmann hilft der Organisation dabei, Scrum und agile Methoden erfolgreich zu machen, indem er dem Management bei der Veränderung von Prozessen, Methoden, Verhaltensweisen und der Unternehmenskultur zur Seite steht.  Durch seine starke Fokussierung auf die Werte und Prinzipien von Agilität und die Werte von Scrum stellt er sicher, dass die Philosophie von Scrum wirklich verstanden wird.

Anmeldung

Hier geht`s zur Anmeldung