BierNach4

Anleitung für Teilnehmer

Besondere Zeiten brauchen besondere Formate! In diesem Live-Format halten Sie ein Bier in Ihrer Hand.
Mit "BierNach4" gehen wir online und in lockerer, gemütlich-bayerischer Atmosphäre Themen rund um Systems Engineering, Requirements Engineering, Agilität und Artverwandtem auf den Grund.
 

 

"Entspannt mit Agilität umgehen: Systems Engineering" -   Mittwoch, den 27. Mai 2020, um 16:04 Uhr


Warum eigentlich Agilität im Systems Engineering? Agilität verspricht, komplexe Herausforderungen effizient lösen zu können. Das hat sie im Bereich der Software-Entwicklung hinlänglich bewiesen.
Doch welches sind die notwendigen Bedingungen, die im Systems Engineering vorherrschen müssen, damit SE agil sein kann?

PROST! - UND LOS GEHT'S:

Link zu den UNTERLAGEN (pdf): Unterlagen zu "Entspannt mit Agilität umgehen: Systems Engineering"

Links zu den GRUPPENAKTIONEN (ppt):

  GRUPPE 1 GRUPPE 2 GRUPPE 3
Anstoßen in der Gruppe Anstoßen-Gruppe-1 Anstoßen-Gruppe-2 Anstoßen-Gruppe-3
Schwierigste Prinzipien Prinzipien-Gruppe-1 Prinzipien-Gruppe-2 Prinzipien-Gruppe-3
Notwendige Voraussetzungen
 
Prinzipien-Gruppe-1
(gleiche Unterlage wie bei "Schwierigste Prinzipien")
Prinzipien-Gruppe-2
(gleiche Unterlage wie bei "Schwierigste Prinzipien")
Prinzipien-Gruppe-3
(gleiche Unterlage wie bei "Schwierigste Prinzipien")

 

PS:  Freuen Sie sich nach der Teilnahme auf Ihr persönliches Teilnahmezertifikat, das als Statement für Ihren Einsatz dient. Wir schicken es Ihnen per Post zu.

Ihre

Sandra Hammermeyer

Wie funktioniert unser Format "BierNach4"?

Sie erhalten kurz vor unserem Live Online-Format ein limitiertes Bier von uns zugeschickt. Dieses ist nicht nur eine willkommene Erfrischung, sondern gilt auch als Anmeldebestätigung. Es verschafft Ihnen den Zugang in das Meeting mit Biergarten-Feeling. Sie halten es einfach nach dem Einloggen in die PC-Kamera und werden zum Meeting zugelassen.
Nach einer kurzen Vorstellungsrunde aller Teilnehmer stellt Ihnen unsere „BierNach4“-Moderatorin Sandra Hammermeyer das jeweilige Thema vor und leitet zu dem ca. 20-minütigen Fachvortrag über.
 
Danach sind Sie gefragt. Denn nun geht es in ein bis zwei kurzen Gruppenübungen/ Gruppendiskussionen darum, Ihre unterschiedlichen Erfahrungen und Erkenntnisse zu bündeln und anschließend den anderen Gruppen vorzustellen.
Wir schließen den Online-Event mit einem Fazit, das Fakten und persönliche Erfahrungen beinhaltet und kostbare Erkenntnisse für Sie und Ihre Arbeit bringen kann.
Sie finden das spannend? Na dann Prost und herzlich willkommen!