Energieversorger

Aufgrund der Liberalisierung der Energiemärkte sowie des damit einhergehenden Debundling müssen Energieversorgungsunternehmen neue Geschäftsmodelle und Produkte für ihre Kunden entwickeln, um der Herausforderung des Wettbewerbs gerecht zu werden. Requirements Engineering hilft hier die Anforderungen verschiedener Stakeholder (technische Notwendigkeiten, kaufmännische Anforderungen, Marketing-Aspekte) zu konsolidieren und optimale Lösungen zu entwickeln.

Anforderungsmanagement ermöglicht das Beherrschen und Konsolidieren der verschiedenen Vorgaben (Vorgaben der Gesetzgeber, Vereinbarungen verschiedener Verbände, etc.) und ein effektives Entwickeln zielgerichteter Prozess-Lösungen für diese Vorgaben. Traceability zwischen den Vorgaben und der Prozess-Lösung ist hierbei ein wichtiges Mittel, die Erfüllung der Vorgaben nachzuweisen und somit eine zügige Freigabe durch die Regulierungsbehörde zu erreichen.

Eine weitere Herausforderung ist das Outsourcing von Dienstleistungen. Wenn interne Services (z.B. Kundenabrechnung, Ablesung, Telefonsupport, Störungsmanagement  ...) an externe Dienstleister ausgelagert werden, sollte klar definiert sein, welche Anforderungen der Service erfüllen muss.

HOOD hilft seinen Kunden im Bereich der Energieversorgung zielgerichtetes Anforderungsmanagement einzuführen um die Vorgaben der Regulierungsbehörde zu erfüllen und um Outsourcingprojekte effizient zu gestalten.

HOOD Blog und News

Eine der stärksten mentalen Barrieren, die mir bei der Unterstützung von Software-Entwicklungsteams auf ...
Entwicklungsprojekte sind heutzutage komplexer denn je. Planung und Konzeption eines Systems (...
Letzte Woche war die Premiere für unser ALM Breakfast in München. In einer tollen Umgebung ...